Weblog Simpleblog kostenlos selbermachen!


About Me
Recent Entries
Ein sehr unwichtiger Blog

Neue Version von addboint


Hallo zusammen,

eben habe ich eine neue Version von addboint online gestellt.
Damit kann man waypoints auch an einer bestimmten Stelle -n (beginnend mit 0)
platzieren. Dies mag ganz hilfreich sein, wenn man mal einen vergessen hat.

Hier die Usage:
/addboint.pl is a script that generates and adds waypoints of found caches to a file.
 This may be useful for some geocachers.
Options:
    -foundfile  => File containig a waypoint
    -destfile => Destination File for the waypoint
    -cacher => Name of the cacher, this may be your nicname
    -cn => Creating a new Found.gpx file
    -n => seting explicit Position for the waypoint - default = last
    -v => verbose output
    -wp=> waypoint GCxxxxx

Waypoint is needed: -wp=GC0


Viel Spaß mit

Geocaching Statistik erstellen


Hallo zusammen,

es soll ja GC.com Nicht-Premium-Mitglieder geben, die auch auf Statistik stehen.
Hier ein paar Tips, wie es geht:

Ihr braucht:
Installiert Euch das Zeug irgenwo auf der Platte (so daß Ihr es auch wiederfindet)
und los gehts mit geotoad:

==============================================================================
:::                 // GeoToad 3.12.1 Text User Interface //               :::
==============================================================================
(1)  GC.com login [hadugar          ] | (2)  search type          [user      ]
(3)  user         [hadugar          ] | (4)  distance maximum            [200]
                                      |
(5)  difficulty           [0.0 - 5.0] | (6)  terrain               [0.0 - 5.0]
(7)  fun factor           [0.0 - 5.0] | (8)  cache size            [any - any]
(9)  cache type           [      any] |
(10) virgin caches only           [ ] | (11) travel bug caches only        [ ]
(12) cache age (days)       [  0-any] | (13) last found (days)       [  0-4  ]
                                      |
(14) title keyword       [          ] | (15) descr. keyword    [             ]
(16) cache not found by  [          ] | (17) cache owner isn't [             ]
(18) cache found by      [          ] | (19) cache owner is    [             ]
(20) EasyName WP length         [  0] | (21) include disabled caches       [y]
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - + - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
(22) output format       [gpx       ]   (23) filename   [found.gpx           ]
(24) output directory    [/home/irgendwer/gps/daten/toad                       ]
==============================================================================

-- Enter menu number, (s) to start, (r) to reset, or (x) to exit -->

Mit diesem Tool (die Menueführung ist etwas gewöhnungsbedürftig) kann man Cachedaten in
eine .gpx Datei speichern. Allerdings ist die Reihenfolge und der Loginhalt nicht das, was das Statistikprogramm erwartet.
Wichtig ist den Namen und das GC Paswort einzutragen,search type sollte user sein,
den Rest kann man so, oder so ähnlich wie oben einstellen.
Mit s wird die Suche gestartet und nach einem Weilchen hat man die Daten in der angegebenen Datei (22).

Weiter gehts mit mit dem einsortieren der Gefunden Caches, diese werden alle in eine Datei in der entsprechenden Reihenfolge (so wie eben gefunden) einsortiert. Dies kann man mit copy und paste oder
eben schneller mit addboint machen.
Falls man keine solche Datei hat kann man sie mit -cn erstellen lassen. Angenommen der erste gefundene Cache ist GCxxx1 und die Beschreibung steht in toad/found.gpx, so ergibt sich der Aufruf:

./addboint.pl  -foundfile toad/found.gpx -destfile myFoundsGPX.gpx -cn  -wp GCxxx1

Alle übrigen Cache können mit:

./addboint.pl  -foundfile toad/found.gpx -destfile myFoundsGPX.gpx -wp GCxxxn

nacheinander importiert werden.

Danach starte man .GCStatistics und "Importiere GPX" nun kann man seine Statistik
konfigurieren, wie man gerne möchte. Nach Weiter-> und Erzeuge Statistik kann man diese
auch gleich auf GC.com hochladen.

Viel Spass mit...


hadugar







Mit diesem Tool (die Menueführung ist etwas gewöhnungsbedürftig) kann man Cachedaten in
eine .gpx Datei speichern. Allerdings ist die Reihenfolge und der Loginhalt nicht das, was das Statistikprogramm erwartet.
Wichtig ist den Namen und das GC Paswort einzutragen,search type sollte user sein,
den Rest kann man so, oder so ähnlich wie oben einstellen.
Mit s wird die Suche gestartet und nach einem Weilchen hat man die Daten in der angegebenen Datei (22).

Weiter gehts mit mit dem einsortieren der Gefunden Caches, diese werden alle in eine Datei in der entsprechenden Reihenfolge (so wie eben gefunden) einsortiert. Dies kann man mit copy und paste oder
eben schneller mit addboint machen.
Falls man keine solche Datei hat kann man sie mit -cn erstellen lassen. Angenommen der erste gefundene Cache ist GCxxx1 und die Beschreibung steht in toad/found.gpx, so ergibt sich der Aufruf:

./addboint.pl  -foundfile toad/found.gpx -destfile myFoundsGPX.gpx -cn  -wp GCxxx1

Alle übrigen Cache können mit:

./addboint.pl  -foundfile toad/found.gpx -destfile myFoundsGPX.gpx -wp GCxxxn

nacheinander importiert werden.

Danach starte man .GCStatistics und "Importiere GPX" nun kann man seine Statistik
konfigurieren, wie man gerne möchte. Nach Weiter-> und Erzeuge Statistik kann man diese
auch gleich auf GC.com hochladen.

Viel Spass mit...


hadugar





-->



hosted by simpleblog.org